Skisafari rund um Altabadia - Alta Badia Info

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Skisafari rund um Altabadia

                          Lagazuoi - Cinque Torri - Cortina ,  Gröden Tal ,  Kronplatz , Canazei - Fassa Tal ,  Kriegsfrontrunde  
Die Touren sind schön und abwechslungsreich, es braucht aber eine gewisse Kondition, wegen der zahlreichen Pisten die zu bewältigen sind.                             

2. Skiroute Gardena-Seceda Express: Von La Villa in Richtung Corvara und Colfosco/Grödnerjoch, Abfahrt bis Wolkenstein, Ciampinoi Kabinenbahn, Abfahrt bis St.Cristina und weiter mit der unterirdischer Standseilbahn Gardena Ronda Express bis zum Col Reiser - Seceda Hochplateau. Lange Abfahrt nach St. Ulrich. Mit der Kabinenbahn und eine Seilbahn zurück zum Gipfel. Gleiche Strecke wieder zurück nach Alta Badia. Besonderheiten dieser Tour: die Saslong Welcup Abfahrtspiste, der Langkofel-Blick, die 10 km lange Abfahrt von Seceda bis St.Ulrich (Annatal), die zahlreichen charakteristischen Hütten auf die Seceda und die Standseilbahn Ronda Express.
Tour insgesamt: 24 Aufstiegshilfen, 36 Km Skiabfahrten, ca. 6,5 Stunden (inkl. Mittagspause).

3. Anschluss Alta Badia mit St.Vigil - Kronplatz
Der Start ist bei der Talstation Sponata (zwischen Pedraces und La Villa). Skibus bis Pikolein (17Min. Fahrt). Kabinenbahnverbindung Piculin und Abfahrt nach St.Vigil in Enneberg. Skitrans Bronta (Dorfüberquehrung), Kabinenbahn- Miara und Col Toron, Sessellift Costa und mit der Kabinenbahn Ruis erreicht man die Kronplatzspitze. Herrliche Sicht in Richtung Alta Badia und Hochpustertal. Abfahrt (4,5km) nach Olang und wieder zurück zum Gipfel mit Olang I und II. Vor Mittag noch einige kurze Abfahrten: Marchner, Plateu und Belvedere Lift. Nach dem Mittagessen, die anspruchsvolle sehr lange (5km) schwarze Silvester Abfahrt bis Reischach (Bruneck) oder die neue (7km) lange leichte Abfahrt Ried. Zurück zum Gipfel. Gleiche Strecke zurück nach Alta Badia.  
Besonderheiten dieser Tour: die vormittags sehr schöne sonnige Abfahrt (4,5km) nach Olang, die anspruchsvolle lange (5km) bekannte Silvester Abfahrt bis Reischach und die Concordia 2000, die größte Glocke im Alpenraum.  
Tour insgesamt: 15 Kabinenbahnen, 1 kurze Busfahrt, 30 Pistenkilometer (Gebiet insgesamt 30 Aufstiegshilfen 70 km Ski Pisten). Die Tagestour ist machbar auch von Badia, San Cassiano oder Corvara. Map:  Skimap  der Tour                                                           

4. - Skiroute Alta Badia - Canazei - Fassatal: Zunächst über den Piz La Ila bis Corvara und mit der Kabinenbahn Boe in Richtung Campolongopass. Weiters in Richtung Arabba und Portavescovo bis zum Pordoi-Sass Bece'. Abfahrt ins Herz des Skigebietes Belvedere. Mit der Seilbahn Pecol hinauf bis zur Bergstation, herrlicher Blick auf die Marmolada. Talabfahrt mit Seilbahn Col di Rosc-Delba bis Alba (Canazei).  Von hier schwebt man mit der Seilbahn Ciampac und 1 Sessellift hinauf bis Sella Brunech, dann durch die Val Jumela in Richtung Buffaure und Pozza di Fassa. Retour und Mittagspause bei Col de Valvagin (Panorama Ausblicken auf die zauberhafte Monzonikette, Catinaccio und Latemar - Rosengarten). Gleiche Strecke zurück nach Alta Badia.
Tour insgesamt: 28 Aufstiegshilfen, 32km Pisten. Zeit 7 Std. (Abkürzung eine Stunde bei Start in Corvara)

5. Zur Civetta - Kriegsfrontrunde (Giro della Grande Guerra), oder auch Gebiergsjäger oder Friedenstour genannt.
Diese Skirundfahrt setzt sich aus 3 Abschnitten: 1. Arabba/Marmolada/Malga Ciapela 2. Allege/Civetta Region 3. Cinque Torri/Falzarego Pass.
Besonderheiten dieser Tour: herrliche Blicke auf den Marmolada Gletscher, der Einmalige Ski Durchgang durch die Serai Schlucht (rechts und links Eis Hänge mit Kletterern), der Besuch des Civetta Skigebiet und der Sessellift in die Scharte zwischen Averau und Nuvolau.
Tour insgesamt: 17 Aufstiegshilfen, 1 Taxifahrt, 1 Busfahrt, 1 Pferdeschlittentaxi, 31 Pisten km. Dauer ca. 7 Stunden (inkl. Mittagspause).

1. Skitour Lagazuoi Cinque Torri oder weiter bis nach Cortina d' Ampezzo: Zunächst über den Piz Sorega bis zum Hotel Armentarola hinter St.Kassian. Dann mit dem Taxi (oder Skibus) bis auf den Passo Falzarego (Taxi 6 Euro/Pers. Fahrdauer 15 Min.). Dort angekommen, nimmt man den Skiweg bis Cinque Torri. Dann mit zwei Sesselliften bis zum Gipfel mit herrlichem Blick zu den Türmen! Mit den neuen 2er Sessellift Fedare - Croda Negra und ein 3er Sessellift gelangt man wiederum zum Falzarego Pass. (Cinque Torri Runde). Alternativ besteht die Möglichkeit von Cinque Torri Talstation mit dem kostenlosen Skibus (Fahrdauer 10Min.) bis zum Parkplatz Son dei Prade (Cortina d' Ampezzo). Von hier erreicht man dann das kleine aber einzigartige Skigebiet Pomedes und Ravalles - Tofana. Mit dem Lift Socrepes, Tofana Express, einem 2er-Lift und der Seilbahn Freccia nel Cielo erreicht man Ravalles. (Schwarze Abfahrt zurück ins Tal!). Zusätzlich (oder Alternativ) besteht die Möglichkeit mit zwei weiteren Liften zur Hütte Duca d' Aosta - Pomedes zu gelangen. Mittagspause. Anschliessend die 3km lange rote Abfahrt Olympia (Damen ski world cup). Retour: 2 Sessellbahnen und Skibus wieder zurück bis Cinque Torri und weiter runden bis Lagazuoi. Von der Bergstation Seilbahn Lagazuoi beginnt dann die lange Abfahrt bis Capanna Alpina (7.7km). Nach einer kurzen Fahrt nach Langlaufart den Bach entlang und einem Pferdeschlittentaxi erreicht man den Armentarola Skilift, und schließlich wieder über den Piz Sorega zurück nach La Villa.
Tour insgesamt: 18 Aufstiegshilfen, 1 Taxifahrt, 1 Skibusfahrt. Zeit 7 Stunden (inkl. Mittagspause). 30 km Pisten.


              Der Start aller Touren ist ab La Villa, sind aber machbar auch von San Cassiano, Corvara oder Colfosco.

                                                                                 Die Videos dazu
Alta Badia - Gardena       Alta Badia - Cortina     Alta Badia - Plan de Corones    Alta Badia - Val di Fassa    Giro della Grande Guerra

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü